Persönlicher Hintergrund und Ausbildungen

Ich wurde 1957 in Wien geboren und wuchs in der Brigittenau (20. Bezirk) auf.

Zuerst zu viert in einer Zimmer-Küche Wohnung und danach in einem größeren Gemeindebau.

In der Brigittenau besuchte ich auch die Volksschule, danach die AHS-Unterstufe im BRG Glasergasse. Da mein Vater die Ansicht vertrat, dass ich eine berufliche Ausbildung machen sollte, schloss ich die Handelsschule Hamerlingplatz ab.

Danach bildete ich mich, neben meiner beruflichen Tätigkeit, im psychosozialen Feld weiter.

Ich beendete eine dreijährige Ausbildung zum Rhetorik- und Kommunikationstrainer beim Arbeitskreis für Sozialpsychologie erfolgreich und eine weitere als systemischer Berater beim Institut für systemische Forschung in Heidelberg, Deutschland.

Berufliche und politische Tätigkeiten

Nach der abgeschlossenen Handelsschule arbeitete ich zuerst bei der Creditanstalt-Bankverein, bei der ich auch Jugendvertrauensrat war. Über Kontakte in der Wohngemeinschaft, in der ich wohnte, wechselte ich als Buchhalter und Lohnverrechner in einen selbstverwalteten Betrieb, die Tischlerei IGEF. Danach war ich freiberuflich als Berater und Coach tätig, vor allem für das Berufsförderungsinstitut und bei AMS-Kursen. Da ich gleichzeitig ehrenamtlich bei der Sozialistischen Jugend aktiv war arbeitete ich anfangs hauptsächlich mit arbeitslosen Jugendlichen.

Später wechselte ich zu den Erwachsenen und zum Führungskräftetraining.

Über eine aufgelöste WG in der Josefstadt zog ich in den 8. Bezirk, meinen Heimat- und Herzensbezirk und bin seitdem dort politisch aktiv, derzeit als Vorsitzender der SPÖ Josefstadt.

Seit 1993 bin ich zudem Gemeinderat und Landtagsabgeordneter in Wien.

Als Bildungssprecher des SPÖ-Rathausklubs in Wien bin ich auch in diesem Feld aktiv, z. B. in der Bildungsdirektion.

Ehrenamtliche Aktivitäten und Interessen

Da 1977 noch eine Gewissensprüfung existierte absolvierte ich meinen Zivildienst beim Arbeiter-Samariter-Bund als „geprüfter“ Zivildiener.

Seit meiner Schulzeit schreibe ich eigene Texte und Kurzgeschichten.

15 Jahre war ich beim Verein Wiener Jugendzentren ehrenamtlicher Vorsitzender und bin es derzeit bei wienXtra, einer Kinder-, Jugend- und Familienorganisation.

Beim Arbeitskreis für Sozialpsychologie und Gruppendynamik war ich ebenfalls Vorsitzender und Lehrtrainer.

Seit meiner Jugend interessiere ich mich für Meditation und Entspannung. Ich begann mit Yoga, um die mentale Ausgeglichenheit zu üben. Durch die positiven Wirkungen bestärkt setzte ich mich mit dem Buddhismus auseinander und praktiziere seit 1997 Zen.

Derzeit bin ich ehrenamtlicher Generalsekretär der österreichischen buddhistischen Religionsgesellschaft. Dabei versuche ich sowohl Nachhaltigkeit als auch Achtsamkeit gesellschaftlich zu fördern.

Mehr über mich

Wikipedia
Stadt Wien
Meine Abgeordneten
SPÖ Wien
SPÖ Rathausklub